Was ist ein Freiwilligendienst?

Ein Freiwilligendienst gibt dir die Chance, etwas
für dich und andere Menschen zu tun. Du erhältst einen Einblick in die Arbeit mit Kranken, Kindern, alten Men-
schen oder Menschen mit Behinderungen. Während deiner Tätigkeit im sozialen Bereich sammelst du viele spannende Erfahrungen, die dir bei deiner Berufswahl helfen können. Ein Freiwilligendienst ist ein Jahr der persönlichen Bildung, des sozialen Engagements und der beruflichen Orientierung. In dieser Zeit leistest du in Vollzeit überwiegend praktische Hilfstätigkeiten. Er steht prinzipiell allen jungen Menschen offen, die ihre Vollzeitschulpflicht erfüllt haben und bei Beginn des Dienstes mindestens 18 aber nicht älter als 27 Jahre sind. Eine Ausnahme stellt der Bundesfreiwilligendienst dar, der für alle Altersgruppen - ab 27 Jahren auch in Teilzeit - offen steht. In der Regel dauert ein Freiwilligendienst 12 Monate.

Der Internationale Bund (IB) bietet seit 1963 als Träger Freiwilligendienste - allem voran das Freiwillige Soziale Jahr - an. 53 IB-Teams betreuen jährlich ca. 6.000 Freiwillige in ca. 3.000 Einrichtungen in ganz Deutschland. Damit ist der IB einer der größten Anbieter im Bereich der Freiwilligendienste.

Unser Ziel ist es, dich zur Übernahme von Verantwortung in der europäischen Gesellschaft zu ermutigen und dir Einblicke in soziale Berufe und Arbeitsteams zu vermitteln.

Ein Freiwilligendienst startet in der Regel am 01. September jeden Jahres.

Was bedeutet "Incoming"?

Definition des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend: " Incomer/-innen sind ausländische Freiwillige, die innerhalb der letzten fünf Jahre nicht länger als sechs zusammenhängende Monate in Deutschland verbracht haben, deren Muttersprache nicht deutsch ist und die im Rahmen eines incoming-spezifischen pädagogischen Konzepts betreut werden."

Ziel dieser Homepage ist es, allen Interessierten aus dem Ausland Fragen zu einem Freiwilligendienst in Deutschland beim Internationalen Bund zu beantworten. Derzeit absolvieren fast 300 Freiwillige aus dem Ausland einen Freiwilligendienst des Internationalen Bunds in Deutschland.